Bußgeld für "Dinner for Dogs" – meine Erfahrungen

Der Teufel ist ein Eichhörnchen
Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Normalerweise würde ich über die Verfehlungen einzelner Hundefutterhersteller nicht so ausführlich schreiben, wie ich es heute tue, aber Dinner for Dogs hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen – oder sollte ich besser sagen: Anrufbeantworter?

 

Im Radio höre ich seit gestern alle Nase lang die Meldung: Nürnberger Futter-Unternehmen zu Rekordbußgeld veruteilt. 150.000€ wegen illegaler Werbeanrufe, Telefonterror und aggressivem Verkaufsgesprächen wegen derer sogar Leute Hundefutter bestellten die gar keinen Hund haben!

 

Der Name besagten Unternehmens wird leider nicht genannt. Aber ich hatte sofort eine Ahnung. Und wenn man den Suchbegriff kennt, eröffnet Google einem ganz neue Einblicke. Dinner for Dogs, also. Kein Unbekannter.

 

Im Frühjahr 2016 habe ich den Fehler begangen, eine kostenlose Probe von Dinner for Dogs zu ordern. Anlass dazu gab mir ein Werbebanner auf einer Webseite, mit Direktlink zum Bestellformular. Und ich dachte mir: Warum nicht? Um welche Firma es sich dabei handelte, wurde nicht gesagt. Aber gucken kostet ja bekanntlich nichts, oder?

 

Also Formular ausgefüllt und die Sache als erledigt abgehakt. Irgendwann würde ich sicherlich ein Päckchen bekommen und ich könnte mich in Ruhe mit der Firma beschäftigen. So wie immer, eben. Das war immerhin nicht die erste Verkostung die ich von einem Unternehmen anforderte.

 

Ein paar Tage später, an meinem Geburtstag, mittem im Stress der eintrudelnden Gäste, dann der Anruf: ich hätte doch ein Testpaket geordert? Die Dame war freundlich und ich kann nunmal nicht nein sagen, wenn man nur seinen Job macht, auch wenn ich eigentlich keine Zeit für solches Datensammeln hatte. Zumal mich nie zuvor eine Firma wegen einem Testpaket angerufen hatte! So hab ich mich also gefügt und alle möglichen Angaben zum Hund und meinem Fütterungsverhalten gemacht.

 

Erwartet habe ich für diese unwiderbringlich verschenkte halbe Stunde meines Lebens ein perfekt auf meinen Hund zugeschnittenes Paket. Bekommen habe ich... Telefonterror.

 

Eine der wichtigsten Aussagen meinerseits war: bitte schicken Sie mir möglichst kein Trockenfutter (immerhin wurde ich gefragt was mein Hund frisst, da erwarte ich auch, dass man auf meine Wünsche eingeht). Mein Hund bekommt Nassfutter. Trockenfutter nur sehr selten, z. B. wenn wir unterwegs sind. Ein Testbeutel würde uns ewig und drei Tage reichen und das möchte ich nicht.

 

Das Paket kam. Darin: Trockenfutter. Tiefer Seufzer. Den Beutel habe ich also erstmal beiseite gelegt und meiner Fellnase die ebenfalls beiliegende Dose Nassfutter vorgesetzt. Sie hat es mit Begeisterung verschlungen... das tut sie allerdings auch mit allem, was am so Wegrand vor sich hingammelt. Ihr Appetit ist demenstprechend kein Garant dafür, dass der Hund vollwertig ernährt wird.

 

Wer braucht schon Trockenfutter, wenn er Knochen knabbern kann?
Wer braucht schon Trockenfutter, wenn er Knochen knabbern kann?

Ich habe mich also hingesetzt und den beiliegenden Flyer studiert, auf der Seite der Firma gestöbert und die Inhaltsangaben auf der Dose durchgelesen. Und am Ende war ich, sagen wir mal, ernüchtert. So viel Zeit verschwendet für das?

 

Der Fleischanteil war okay. Ein bisschen besser als beim Futter meiner Wahl. ABER: Keine einzige Sorte, die nicht irgendeine Form von Füllstoff beinhaltete, ob das nun Nudeln, Reis oder Hirse war. "Och nöö", dachte ich mir. "Nicht für den Preis." Und vor allem nicht bei einem Unternehmen, bei dem man nur telefonisch bestellen kann. Ich gehöre zur Generation Y, wir Millenials bestellen nicht per Telefon. Wer keinen Onlineshop hat, hat verloren.

 

Und damit war die Sache für mich erledigt. Ich blieb bei Animonda vom Feinsten, das ich bei Zooplus zum super Preis von 59 Cent die Schale bekam, bei den Sorten die ich füttere kein Getreide beinhaltete und zudem den Vorteil hatte, dass eine Schale für meinen Winzling eine Tagesration (ohne Leckerlis) darstellte. Keine offenen Dosen die tagelang im Kühlschrank rumstehen – hygienische Sache.

 

Für Dinner for Dogs hingegen war die Sache damit noch nicht erledigt.

Zum Leidwesen meiner damaligen Mitbewohnerin.

Denn während ich den Tag bis spätabends fernab meiner Wohnung – und meines Festnetzanschlusses – verbrachte, kam meine Freundin die nächsten Wochen und Monate in den zweifelhaften Genuss von täglichen Anrufen von Dinner von Dogs. Manchmal mehrmals täglich.

Wir teilen uns glücklicherweise eine Mentalität: Bei unbekannte Nummern wird aus Prinzip nicht abgenommen. Auch wenn man die täglich anrufende Nummer irgendwann auswendig kennt. Oder weiss wer dran war durch den entnervten Seufzer einer Dinner for Dogs Angestellten auf dem Anrufbeantworter!

 

Inzwischen hatte ich online Erfahrungsberichte anderer gelesen und wusste, dass Dinner for Dogs sich den unschönen Ruf gemacht hatte, extrem hartnäckig zu sein und mitunter Callcenter-Mitarbeiter beschäftigte, die unhöflich und sogar aggressiv waren. Spätestens da war klar, dass ich auf keinen Fall jemals wieder mit jemanden von Dinner von Dogs reden wollte. Wie gesagt – ich kann schlecht nein sagen, und jemand der womöglich kein "Ihr Futter hat mich NICHT überzeigt" akzeptiert und hartnäckig darauf besteht dass ich nach dem Testpaket jetzt auch ein kostenpflichtiges Futterpaket bestellen muss, wäre mein persönlicher Albtraum.

 

Und so klingelte es. Und klingelte es. Und klingelte... bis nach einigen Wochen selbst Dinner for Dogs einsehen mussten, dass sie niemanden mehr erreichen werden. (Was sie beim ersten Telefonat sowieso nur hatten, weil sie am Wochenende angerufen haben und ich wegen meines Geburtstags zufällig zuhause war). Wäre ich zuhause gewesen, hätte mich das vermutlich wahnsinnig gemacht. So bin ich noch glimpflich davon gekommen.

 

––– Sabrina

 

Haben auch Sie unangenehme Erfahrungen mit Dinner for Dogs oder einem anderen Futterhersteller gemacht?

Oder schwören auf eine Marke, von der Sie nur Gutes erzählen können?

Wir sind auf Ihre Meinung gespannt – Schreiben Sie uns doch in den Kommentaren!

Nachtrag

Am 22.07.2018 fand sich unerwartet eine E-Mail von Dinner for Dogs in unserem offiziellen Mailpostfach.

Da waren wir schon überrascht, immerhin ist dieser Futtermittelhersteller bestimmt nicht besonders gut auf uns zu sprechen.

Angeblich hätte Frau Fritz ein Testpaket geordert bzw. bei DfD angemeldet und müsse jetzt nur noch auf den Link klicken, um alles ins Rollen zu bringen.

Entweder hat sich jemand einen Scherz erlaubt und sich auf ihren Namen angemeldet – oder (und die Vermutung liegt nahe, denn dieses Vorgehen nutzen auch andere unseriöse Anbieter) unsere Daten wurden innerhalb einer Adressensammlung an Dinner for Dogs verkauft und es handelt es sich nun um eine Masche, das neue Datenschutzgesetz (DSGVO), das seit 1. Mai in Kraft  getreten ist, zu umgehen.

Das verlangt nämlich ein Double-Opt-In.
Bedeutet: Ich muss nach jeder Anmeldung im Internet erneut bestätigen (in diesem Fall: auf den Link klicken), dass ich damit einverstanden bin, dass ein Unternehmen mich per E-Mail kontaktiert, also mir Werbung oder Newsletter schickt. Und diese Daten womöglich weiterverarbeitet und weiterverkauft. Ohne Double-Opt-In darf mir die Firma keine E-Mails zusenden.

Ein Link zu den Datenschutzrichtlinien von DfD findet sich in der E-Mail nirgends. Man bleibt also im Ungewissen und mit Klick auf den Link stimme ich womöglich nicht nur zu, von Dinner for Dogs zugespamt zu werden, sondern auch meine Daten zum weiteren Verkauf feil zu bieten.

Ja, vielleicht haben wir diese E-Mail "versehentlich" erhalten. Aber es ist unwahrscheinlich.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 111
  • #1

    René Konnerth (Dienstag, 01 August 2017 18:56)

    Mein Schwager wollte unserm Hund etwas gutes tun und hatte ein 3 Monatiges ABO abgeschlossen. Somit erhielten wir alle 3 Monate eine Lieferung. Als mein Schwager seinen Job verlor lies meine Frau die Abbuchungen über ihr Konto laufen. Nachdem unser Hund verstorben ist, wurde das ABO von uns gekündigt (Mai 2017). Nun erhielten wir wider eine Lieferung, die glücklicherweise nicht zugestellt werden konnte (01.08.2017). Ein Anruf ergab: Angeblich liegt keine Kündigung vor und eine Rückbuchung erfolgt erst wenn das Paket zurückgekommen ist. Antwort: Das Paket wird gar nicht erst von bei der Post abgeholt und die Bank wird mit der Rückbuchung beauftragt.

  • #2

    Thomas Mohr (Freitag, 03 November 2017 16:24)

    Ich war bisher stets zufrieden mit DfD. Mein Hund hat das Futter super angenommen und der Service war auch ok. Doch vor einem halben Jahr hat mein Hund das Futter plötzlich nicht mehr angerührt. Warum auch immer. Habe daher vor 6 Monaten auf Barfen umgestellt. Jetzt sind wieder alle zufrieden.
    Dummerweise habe ich mich damals von DfD bequatschen lassen, die Bestellung ein halbes Jahr ruhen zu lassen. Vielleicht will der Hund ja dann doch wieder das Futter von DfD. Habe mich drauf eingelassen und vergessen nach dem Halben Jahr das Futter ganz ab zu bestellen. Da kamen plötzlich wieder vier große Pakete an. Habe bei DfD angerufen und die Pakete wurden postwendend wieder abgeholt.
    Das ist jetzt zwei Wochen her. Bis dato sind die 231€, die mir vom Konto abgezogen wurden aber nicht zurück überwiesen worden.
    Werde jetzt einen Brief an den Chef von DfD schreiben, Ganz höflich, aber bestimmt.
    War vorher schließlich ein guter Kunde und werde jetzt so abgespeist.

  • #3

    Doris Leuckert (Donnerstag, 30 November 2017 08:50)

    Telefonanrufe ohne Ende, nach der Bestellung eines Probepäckchens. Habe dann deren Nummer gespeichert...mit auf keinen Fall abnehmen. Irgendwann nach Monaten kamen keine Anrufe mehr!

  • #4

    Sandra (Sonntag, 10 Dezember 2017 01:24)

    Fürchterlich enttäuscht. Woher auch immer DfD unsere Festnetznr. Hat... bei mir angerufen ich sagte ausdrücklich NEIN, da unsere franz. Bulldogge sehr anfällig und wählerisch ist. Wir füttern mit Wolfsblut und werden nicht wechseln.. was bekommen wir 2 Wochen Später? Ein rießen Päckchen.. haben die meine mutter also überredet und gemeint es wäre das selbe wie Wolfsblut bla bla... ich bin stinke sauer und bin echt gespannt wie ich die jetzt wieder loswerden soll.

  • #5

    Sommer (Montag, 18 Dezember 2017 18:42)

    Ich habe auch einmal das Nassfutter bestellt und mein Hund hat nur gebrochen und Durchfall bekommen. Ich werde es ihm nie mehr geben

  • #6

    Maja (Montag, 18 Dezember 2017 18:45)

    Ich würde es keinem empfehlen. Ich weiß ja nicht was in dem Futter alles drin ist aber mein Hund hat es nicht vertragen und ich musste sogar mit ihm zum Tierarzt gehen. Nicht weiter zu empfehlen.

  • #7

    Sanne (Mittwoch, 10 Januar 2018 07:25)

    Ich kann die Erfahrungen hier so nicht teilen.
    Wenn keine Anrufe gewünscht werden, bekommt man keine mehr. Auch bei der Rücksendung des Futters wegen nicht Akzeptanz gab es keine Probleme. Wie versprochen konnte ich das Futter zurück schicken,und das gezahlte Geld für das Futter war schnell wieder auf meinem Konto.
    Ein Abo musste ich nicht abschließen, habe deutlich auf diese Frage danach gesagt, dass ich das nicht möchte. Auch der Vorschlag, mir mehrere Säcke zu schicken, da kostengünstiger, wurde von mir verneint und sofort akzeptiert.
    Fazit: Einfach ein klares Nein zu dem was ich nicht möchte.

  • #8

    Jette (Mittwoch, 24 Januar 2018 17:12)

    Ich bin mit Service, Qualität und Preis super zufrieden. Hatte keinerlei nervige Anrufe.

  • #9

    Frieder Bachert (Montag, 29 Januar 2018 12:37)

    Zugegeben, der Erstkontakt (habe Werbebanner angeklickt) war schon sehr druckvoll. Aber ich bin ja keine Verpflichtung eingegangen. Es kommt zwar jeden Monat ein 12 kg Päckchen, das geradeso reicht, aber, so wurde mir gesagt, kann man das jederzeit wieder abbestellen. Das Futter wird von meinen 2 Bullies sehr gut angenommen, Preis ist ok, Qualität, so hoffe ich, ist auch ok, weil Getreidefrei so gut wie keine Blähungen mehr. Füttere Trockenfutter

  • #10

    Andrea (Mittwoch, 31 Januar 2018 23:23)

    Ich bestelle jetzt schon bald 10 Jahre DfD. Unser Hund verträgt das Futter sehr gut. Regelmäßiger Stuhlgang und glänzendes Fell. Der Lieferservice klappt wunderbar. Ich bestelle immer die 800 gr Dosen die ich auf 2 Tage verteile. Wir wechseln nicht und sind sehr zufrieden.

  • #11

    HundefrauchenvonzweiFellschnuten (Montag, 12 Februar 2018 15:18)

    Hallo, ich bin VIP-Kunde der Firma, heißt also, ich bekomme alle zwei Monate ein Paket mit Nassfutter und diversen Extras zum Festpreis. Meine Hunde lieben das Futter. Ich finde, das Futter sieht appetitlich aus, einzelne Bestandteile lassen sich gut definieren, anders als die Matschpampe bei manchen Herstellern.
    Mir wurde zugesichert, dass ich das Abo jederzeit kündigen kann, in diesem Fall würde ich auch meine Einzugsvollmacht für mein Konto entziehen.
    Das Callcenter, welches für DfD arbeitet, ruft auch in Abständen an, um sich zu erkundigen, ob noch alles ok ist oder ich andere Wünsche habe. Ok, meist werde ich dabei über neue Produkte informiert. Aber niemals aufdringlich oder aggressiv.
    Ich werde sicher noch sehr lange VIP-Kundin bleiben dort.

  • #12

    Virginia Dingert (Donnerstag, 15 Februar 2018 15:18)

    Hallo, ich ärgere mich auch seit Sommer 2017 mit dieser unzumutbaren Firma rum...

    Im Sommer 2017 rief Dinner for Dogs auf meinem Handy an und befragte mich bzgl. Haustiere, als sie raus fanden das ich einen Hund besitze wollten sie auch promt ihr Futter verkaufen. Ich lehnte dankend ab , damit hatte sich das Thema für mich erledigt.Ein paar Wochen später bekam ich eine Rechnung in Höhe von über 60€... Ich rief dort an um zu fragen was dies sollte ... Am Telefon wurde behauptet, ich hätte eine Bestellung getätigt...Einem Bestellnachweis kann die Firma im übrigen auch nicht nachkommen... nach langer Diskussion wollten sie mir eine Eidesstattliche Erklärung schicken, diese kam nach Monaten nie an, dafür Rechnungen , Mahnungen und letztendlich ein Inkassoschreiben ( diese Inkassofirma ist genau so seriös wie Dinner for Dogs, so das der Verbraucherschutz davor warnt). Nach etlichen Telefonaten nun auch mit Inkasso schrieb ich 5 mal eine Eidesstattliche Erklärungen per Email, diese kamen angeblich bis zum Januar 2018 nie an. Es hieß dann man bemühe sich die Angelegenheit mit DHL zu klären, da ich ja ein Ablagevertrag hätte. Heute am 15.2.2018 kam ein Mahnbescheid vom Amtsgericht ich hatte nochmals eine dreiviertelstd. Diskussion mit Dinner for Dogs ... mittlerweile ist der geforderte Betrag 240 €. Ich warte nun mal ab wie es weiter geht und werde Widerspruch... vermutlich wird das ganze vor Gericht gehen.

  • #13

    Monika M (Mittwoch, 21 Februar 2018 23:15)

    Ich beziehe das Nassfutter von DfD etwa seit 1 Jahr. Ich wurde 1 mal angerufen und auch nur, weil ich per E-mail darum gebeten hatte. (Durch eine Werbung wurde ich auf das Unternehmen aufmerksam)
    Ich bekomme alle 2 Monate eine Lieferung von 30 Dosen (800 gr). Ich habe kein "Abo" abgeschlossen und auch keine Einzugsermächtigung erteilt. Ich zahle die Rechnung nach der Lieferung. Ich habe auch schon mal die Lieferung ohne Probleme um 2 Wochen verschoben. Ich kann alles telefonisch regeln. Ich bin froh, dass ich die Ware ins Haus geliefert bekomme, da ich kein Auto habe. Ich kann die negativen Kommentare hier in keinster Weise nachvollziehen. Wenn eine Mitarbeiterin am Telefon unfreundlich ist, handelt diese sicher nicht im Sinne des Unternehmens und man sollte das Fehlverhalten an höherer Stelle melden. Ich hatte immer sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter am Telefon. Ich bin sehr zufrieden.

  • #14

    Gabriele Wruk (Samstag, 03 März 2018 15:19)

    Unser Border Collie ist inzwischen 13 1/2 Jahre alt und bekommt fast die ganze Zeit schon dieses Futter. Sie ist bisher sehr fit und keiner schätzt sie auf dieses Alter, da das Fell noch sehr schön ist. Anrufe haben wir in den ganzen Jahren nicht erhalten. Wir sind sehr zufrieden.

  • #15

    Marlies M. (Samstag, 03 März 2018 15:25)

    Also ich beziehe DfD seit zwei Jahren und bin super zufrieden. Ich habe ein 2monats-Abo und bekomme immer einige Extras. Wenn ich mal etwas früher oder später brauche, rufe ich eben an und treffe immer auf sehr freundliche Mitarbeiter. Das Futter riecht immer frisch und wird von unserer Jacky-Dame sehr gern gefressen. Ich habe auch noch keine ungebetenen Anrufe bekommen,

  • #16

    Klaus Schulz (Samstag, 03 März 2018 18:43)

    Ich war Kunde bei DFD habe immer selbst bestellt und unser Hund hat das auch ganz gerne gegessen.
    Bei jeder Bestellung wollte man mir ein ABO verkaufen, diese habe ich immer verneint. Im september 2017 hatte ich dann eine Lieferung mit 120 Dosen bestellt da ein Karton dann umsonst ist und die 800g Dose somit unter 2 euro rutscht. Auch bei dieser Bestellung habe ich ein Abo dankend verneint. Am 21.12 ich war mit meiner Frau ein paar Tage verreist und nur meine Schweigereltern von fast 70, waren zuhause und haben auf Haus und Hund aufgepasst kommt per Post wieder eine Lieferung von 120 Dosen. Die Postbotin hat meinen 70 jährigem Schwiegervater gefragt ihr tragen zu helfen, denn die Kartons mit 40 Dosen sind schon ganz schön heftig. Meine Schwiegereltern haben die Lieferung angenommen in der Annahme das wir das bestellt hatten. Aber nein das hatten wir nicht.
    Ich dann zwischen den Tagen dort angerufen und mich über die Lieferung beschwert, da ich die nicht bestellt hatte und nie ein Abo wollte.
    Die Dame an diesem Tage war noch recht freundlich und hat sich meine Beschwerde angehört und versprochen Rücksprache zu halten und mir in Aussicht gestellt mit einem Nachlass meinen Ärger abzustellen, ich solle nach den Feiertagen anrufen und nachfragen. Dies habe ich gemacht und diese Dame war gar nicht mehr nett und meinte wenn ich die Ware nicht haben wolle, würden die das wieder abholen. Aber hier fangen die Probleme an, wir sind selten zuhause und wir können keinen Tag auf die Abholung warten auch habe ich keine Lust die 4 schweren Boxen zur Post zu schleppen. Ich habe das nicht bestellt und dann kann DFD nun auch zusehen wie die das hier wieder weg bekommen. Anschließend wurden einige unschöne Telefonate geführt und Mails ausgetauscht.
    Final hat man mir dann eine Halbierung der Rechnungssumme angeboten und ich habe der lieben Ruhe wegens eingewilligt. Ich verstehe nicht warum die sich mit übereifrigen Telefonverkäufern die Kunden kaputt machen.
    Wir werden nun aus Prinzip dort nichts mehr bestellen.

  • #17

    simone (Dienstag, 06 März 2018 17:50)

    Also ich bekomme auch Futter von Dinner for Dogs aber jetzt würde bei meiner Hündin eine Schilddrüsenoberfunktion festgestellt und soll jetzt eine Futterumstellung machen. Ich würde gern wissen wollen ob in dem Futter von Dinner for Dogs irgendwelche Sachen drin sind die da nicht rein gehören, wie Kehlkopf, Kehlkopffleisch, Schlund, Luftröhre oder Schilddrüsenreste in deren Futter ist. Und ob das meinen Hund krank gemacht hat.
    Die von Dinner for Dogs sagten mir das da nur Fleisch und Muskelfleisch drin wäre. Wer kann mir helfen? Lg. Simone

  • #18

    Christian (Donnerstag, 08 März 2018 20:08)

    Ich habe dort ein Probepaket bestellt und habe dieses bekommen.
    Danach gab es keine nervigen Anrufe.
    Wahrscheinlich hat sich nach der oben genannten Strafe einiges gebessert(:

  • #19

    Gülay (Freitag, 16 März 2018 14:29)

    Hallo,

    ja, ich stimme voll zu. Die Mitarbeiter sind sehr unfreundlich und aggressiv und wollen gleich ein Abo abschließen! Vorsicht! Doof das keine Preise stehen und man nur telefonisch bestellen kann. Das geht gar nicht. Mal sehen wie lange die so auf dem Markt bleiben mit solchem Marketing!

  • #20

    Rainer (Freitag, 16 März 2018 21:28)

    Rufnummern­missbrauch- Ak­tu­el­le Hin­wei­se

    Geschäftsmodelluntersagung gegen CenturyBiz GmbH – „Dinner for Dogs“

    Die Bundesnetzagentur hat der CenturyBiz GmbH untersagt, Werbung mit Telefonanrufen gegenüber Verbrauchern durchzuführen oder durch Dritte durchführen zu lassen, wenn die Angerufenen im Vorfeld nicht gesetzeskonform in den Erhalt derartiger Telefonwerbung eingewilligt haben.

    Gegen das Unternehmen aus Nürnberg wurde bereits im Dezember 2016 ein Bußgeld in Höhe von 150.000 Euro verhängt, da es mit einschüchternden und aggressiven Telefonanrufen für Tiernahrung der unternehmenseigenen Marke „Dinner for Dogs" warb (www.bundesnetzagentur.de/DinnerforDogs). Dieses Bußgeldverfahren wird mittlerweile vor dem Amtsgericht Bonn geführt.

    Die Geschäftsmodelluntersagung ist Ergebnis eines verwaltungsrechtlichen Missbrauchsverfahrens. Dieses flankiert das Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen unerlaubter Telefonwerbung. Diese zusätzliche Maßnahme wurde erforderlich, weil die CenturyBiz GmbH ihr rechtswidriges Verhalten auch nach Verhängung des Bußgeldes fortsetzte.

    Zwangsgelder in Höhe von 10.000 Euro wurden bereits angedroht.

    Quelle: Bundesnetzagentur

  • #21

    Tina (Samstag, 17 März 2018 18:43)

    Hallo.Sorry erstmal für ev. rechtschreibfehler,aber ich bin nunmal Ausländerin die nie eine Deutsche Schule besucht hat.Also ich bin sehr zufrieden mit Dinner For Dogs.Ich werde nicht mit anrufe bombardiert...und bekomme nassfutter von denen da mein Tyson das gerne isst und gut verträgt...wenn ich das mal nicht mehr will lass ich den betrag zurückbuchen und schicke ev.lieferungen kostenlos zurück...

  • #22

    Benjamin (Donnerstag, 22 März 2018 17:01)

    Uns bombadieren sie wieder mit Anrufen. Wer auch Beschwerde einreichen will kann das hier tun:
    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/UnerlaubteTelefonwerbung/Beschwerdeeinreichen/beschwerdeeinreichen.html?nn=269128

    Wie bereits gesagt hat die besagte Firma schon einmal die Rekordstrafe von 150.000 Euro zahlen müssen. Vielleicht möchte diese ja noch einmal zahlen, oder warum unterlässt sie diesen Terror nicht?

  • #23

    Mara (Sonntag, 25 März 2018 11:26)

    Kann ich absolut nicht bestätigen.
    Wir bekommen keinerlei Werbeanrufe oder es wird auch kein Telefonterror von denen betrieben . Keine Ahnung warum hier alle DFD schlechtreden. Wir haben lange nach Futter gesucht , was unsere auf Dauer auch vertragen .
    Der Service ist super und immer gibt es Lieferung Gratisleckerlies.
    Dieses Bashing ist unmöglich gegen diese Firma.

  • #24

    Janina H. (Mittwoch, 04 April 2018 14:12)

    Ich bin seid 8 Monaten VIP Kunde bei DfD.
    Anfangs wurden die Anrufe tatsächlich sehr nervig da sie wirklich oft kamen, was aber auch mit daran lag das ich immer wieder sagte, dass ich mir nicht sicher war ob ich es fest bestellen möchte, da meine kleine Zwergpinscher Hündin nicht so viel frisst und ich einfach sehen wollte wie es ihr auf dauer bekommt und ob sie wie versprochen wirklich noch agiler wird. Habe dann aber einer telefonistin gesagt das es mir etwas zu viel wird und ich mich melden werde. Ich habe sogar im Internet gesehen als ich die Hotline-Nummer eingegeben hatte, das es eine der nervigsten Werbe-Nummern sei, was ich der Dame am telefon erzählt hatte und wir haben herzlich miteinander gelacht.
    Darauf war auch ruhe und ich melde mich nun und nicht mehr die Firma.
    Sehr freundliches Personal, sehr gute Preise und ein super Service wenn man ihn wünscht. Mein hund frisst das Nassfutter sehr gerne aber das gemischte Trockenfutter muss ich sagen ist nicht so der HIT allein durch die riesen Getreide Bällchen die ich komplett rausgefischt habe und meine Gia hat auch sehr Wählerisch nur die Fleisch Breckies raussortiert und Fisch und Gemüse fast immer übrig gelassen.

    Also kurz und knapp gesagt
    Mein Hund mag es, verträgt es sehr gut, hat ein super vitalen zustand und wir sind zufrieden :)

  • #25

    Sarah Croé mit Osca (Montag, 09 April 2018 08:10)

    Also, ich bestelle seit vielen Jahren das Futter hier. Hat meinem PJR einmal das Leben gerettet. Als er gar nix mehr fressen wollte. Ich hab noch NIE Probleme gehabt. Im Gegenteil, wenn es mal knapp war mit dem bezahlen, wurde höflich gewartet.
    Wir sind begeistert. Noch nie kamen blöde Anrufe.

  • #26

    monika kemnitzer mit chico (Mittwoch, 25 April 2018 15:43)

    verdauung gut, fit wie ein turnschuh.schmeckt ihm gut.Wer nicht nein sagen kann,sollte es mal üben.Aus einem nein kann man immer noch ein ja machen ,umgekehrt ist es schwer.

  • #27

    Kerstin .K . (Donnerstag, 26 April 2018 21:01)

    Ich habe bei dfd bestellt. Meine Hunde mögen es, auch das trockenfutter. Aber mit 20 Dosen nassfutter und einem 2,5 kg trockenfutter komme ich bei meinen 2 yorckies urlange aus, da ich es mische. Das habe ich am Telefon auch gesagt. Trotzdem wird täglich angerufen, wir nehmen gar nicht ab. Und jetzt habe ich die Nummer blockiert.

  • #28

    ReginaS. (Dienstag, 08 Mai 2018 10:51)

    Ich habe genauso schlechte Erfahrungen gemacht. Mein Hund ist sehr wählerisch und frisst besagtes Futter nicht. Ich habe schon einige Male darum gebeten, mir kein Dutter mehr zu schicken. Doch DfD ignoriert das standhaft. Gerade heute habe ich mich mit einer sehr „freundlichen“ Dame herum geärgert, weil, obwohl nichts bestellt und wir im Urlaub, dennoch ein Paket mit Hundefutter da war. Laut DfD soll es abgeholt werden, doch darauf warte ich nun auch, täglich 10 Stunden.

  • #29

    Agnes K. (Sonntag, 13 Mai 2018 17:20)

    Meine Hunde bekommen seit Jahren DfD Futter und die sind in Superform.
    Ich habe nie ungewollte Anrufe bekommen. Ich habe schon oft die Liefertermine verschoben und das war gar kein Problem. Ich war immer sehr freundlich bedient.
    Ich habe auch kein "Abo". Ich reguliere die Lieferung nach meinem Bedarf und würde die Firma weiter empfehlen. Man kann nicht Allem Recht machen.

  • #30

    Patrick (Donnerstag, 17 Mai 2018 16:09)

    Bitte nicht bestellen, reine abzocke. Keine gute Qualität viel fullstoffe wie Nudeln, Reis etc was den Preis sehr teuer macht. Und dann kommt dazu das man hier gelockt und abgezockt wird. Finger weg von dinners for dog

  • #31

    Maik (Donnerstag, 17 Mai 2018 16:10)

    Bitte bestellt dort nicht, scheiß Qualität

  • #32

    Claudia (Sonntag, 20 Mai 2018 19:22)

    Vielen Dank für eure tollen Eingaben. Wir haben zwar ein kleines Probepäckchen hier liegen, waren uns aber nicht sicher, es einem unserer Hunde zu geben. Da wir kein Risiko eingehen möchten, werfen wir es einfach in die Tonne. Telefonisch ist/war nur mein Mann für das Unternehmen erreichbar und ab jetzt, dank Rufnummer blockieren nicht mehr. Bitte verteufelt aber nicht die armen Angestellten, welche euch mit Anrufen nerven. Sie müssen dies machen, ansonsten verlieren sie ihren Job. Dieser hängt eh am berühmten seidenen Faden. Kein Abschluss... keine Weiterbeschäftigung.

  • #33

    Jessica (Sonntag, 20 Mai 2018 20:29)

    Ich habe mal auf einer Messe an einem Gewinnspiel teilgenommen und wusste nicht, dass Dinner for Dogs dahinter steckt. Ich habe seit der Messe täglich mehrere Anrufe von der Firma bekommen, habe immer wieder gesagt, dass ich kein Interesse habe, dass mein Hund Allergiker sei. Irgendwann wurde ich beschimpft und es wurde immer aggressiver geworben. Ich habe die Nummern immer weiter blockiert, aber das hielt DFD nicht ab, dann wurde es halt von einer anderen Nummer aus versucht.
    Irgendwann habe ich behauptet, der Hund sei gestorben. Antwort: "dann halt für den Nächsten!"
    Nach ein paar Wochen hat es mir gereicht, Dinner for Dogs hat dann Post vom Anwalt bekommen. Danach war plötzlich Ruhe.
    Es mag ja sein, dass das Futter nicht schlecht ist, aber allein aufgrund dieses Geschäftsmodells und des Telefonterrors würde ich dort nicht mal bestellen, wenn es der letzte Futtermittellieferant auf der Welt wäre!

  • #34

    Oliver Becks (Freitag, 01 Juni 2018 18:32)

    !! Finger WEG !!

    Die neuesten Anekdoten aus den Hause "Dinner for Dogs":
    Ich habe wie viele hier in diesem Forum ein Abo gehabt und dieses gekündigt. Trotzdem gingen die Lieferungen weiter, ohne das wir dazu aufgefordert haben oder es wollten.
    Ende vom Lied war dann, das das Paket zwar abgeholt wurde, aber dort nicht mehr auffindbar war und wir nun die Rechnung trotzdem begleichen sollten, für Ware, die wir nicht mehr hatten.
    Ein Anruf aus der Hotline war genau so sinnfrei wie jede andere Aktion mit dem Unternehmen. Die Mitarbeiter auf der Hotline sind mit ihrem Job völlig überfordert; machen sich über die Kunden noch lustig.
    Für mich ist dieses Unternehmen gestorben - und ich nur jedem davon abraten.

  • #35

    monja (Donnerstag, 21 Juni 2018 11:24)

    Habe ein Probepäckchen bekommen das ich meinen Hunden als "Leckerlie" verabreicht habe. Sie mochten es. Da ich normalerweise barfe, habe ich (für unterwegs) Dinner for Dogs telefonisch bestellt. Meine Hunde lieben es und es bekommt ihnen auch sehr gut, aber ich gebe es nur, wenn kein Barffutter "zur Hand" ist, d.h., wenn wir mehrere Tage unterwegs sind und kein Barffutter mitnehmen können (bei der momentanen Hitze). Wurde erneut angerufen ob ich nun nicht 1 x pro Monat Futter abnehme, das werde ich nicht, denn dann sammeln sich bei uns Futterdosen an, die wir gar nicht alle aufbrauchen können. Kann über das Futter im Allgemeinen nichts negatives sage und, auch Telefonterror gibt es nicht.

  • #36

    Jeannnine Schulze (Samstag, 23 Juni 2018 11:23)

    Also ich kann nichts negatives sagen ich beziehe seit zirka zwei Jahre von DFD meine beiden lieben das Futter haben dadurch auch klänsendes Fell bekommen und fühlen sich wohl weiß nicht was manche von euch haben den ich werde nicht mit Anrufen bombardiert es gibt halt über all schwarze Schafe

  • #37

    Simone 26.6.2018 (Dienstag, 26 Juni 2018 09:42)

    Habe mich überreden lassen zu kaufen.12kg Trockenfutter nie wieder Blähungen Durchfall. Bin echt enttäuscht

  • #38

    Meister (Donnerstag, 28 Juni 2018 08:10)

    Bin seit 14 Jahren treuer Dauerkunde und keiner meinerHunde hat jemals Probleme mit dem (sehr guten) Futter gehabt. Auch habe ich niemals irgendwelche Schwierigkeiten mit „Telefonterror“ gehabt. Dieses ganze Gedöns im Netz erscheint mir irgendwie wie eine ziemlich miese Mobbing—Aktion, von wem auch immer.
    Übrigens gibt es leider noch viel schlimmere Telefonterroristen, und wenn ich mit DfD telefoniere, dann immer auf meine Initiative.

  • #39

    Kuno (Dienstag, 03 Juli 2018 14:11)

    ich bin froh das mein Router eine Sperrliste für Anrufe hat, schwups Dinner for Dogs eingetragen und schon gibt es keine Anrufe mehr.

  • #40

    Jünni (Mittwoch, 04 Juli 2018 10:39)

    Vor 6 Monaten mehrmals abbestellt. Jetzt 2.7.18 kommt wieder ein Paket, welches ich sofort zurück gesendet habe und gleichzeitig eine E-mail geschickt. Man rief mich an mit den Worten:Ich muss jetzt 18€ bezahlen weil das Paket normal wieder abgeholt würde, ich sollte mir die AGB'S durchlesen. Werde natürlich meine Verwandten, Freunde, meinen grossen Kundenstamm informieren. Finger weg von diesem Unternehmen.
    Solange fleißig bestellt wird ist die Welt in Ordnung. Werde für die Zukunft Telefonnummer, Mail, Nachrichten von diesem Unternehmen sperren.

  • #41

    helmes (Montag, 09 Juli 2018 12:14)

    Unsere Katze frisst das Zeug überhaupt nicht. Ich bekam 2 mal Trockenfutter und 2 Dosen Nassfutter, mit Rechnung vom 13.10.17. Nach einem freundlichen Gespräch, mit der Dame am Telefon, wurde mir dann gesagt, dass angebrochene Pakete nicht zurückgenommen werden, also habe ich das Gratispaket zurückgesendet, in der Hoffnung, dass alles erledigt ist. Seit der Rücksendung habe ich nichts mehr gehört oder gelesen von diesem Verein. Letzte Woche habe ich einen Mahnbescheid von dieser Superfirma, in Höhe von 213,37 € erhalten, wegen 19,40 €
    In meinen Augen nur Verbrecher. Hände weg von dem Sch... Futter für Hunde oder Katzen. Die fressen das nicht.

  • #42

    Manu (Montag, 09 Juli 2018 13:48)

    Wir haben auch bei DfD bestellt und unsere Sonia hat es anfänglich auch geschmeckt. Ich hatte eine Bestellung aller 3 Monate geordert, da es praktisch war, keineDosen mehr kaufen zu müssen. Es gab auch immer Leckerli dazu. Dann merkte ich, obwohl ich zwischendurch auch Frischfleisch gegeben habe, dass sie nicht mehr so lecker fand und eher wie ein kleines Kind und den Futternapf lief. Ich bekam dann auch einen Anruf, man wollte sich nur erkundigen ob alles ok sei und ich noch was benötige, ich dann aber dankend ablehnte, da ich das Futter ja erst verfüttern musste, das war im Febr und Ende Mai war die letzte Dose endlich weg. Die Dame am tel. diskutierte wie wild herum, ich dann höflich aber bestimmt, können sie kein NEIN akzeptieren? Ich könne ja aussetzen usw.-total nervig-!!! Somit war das Thema vom Tisch. Letzten Samstag, ich war einkaufen und kam nach Hause, Post war auch schon da und siehe da, oh ein Wunder? Wieder Hundefutter???? Also am Samstag angerufen, natürlich war keiner erreichbar. Am Sonntag noch eine Mail geschrieben und darum gebeten, das Paket wieder abzuholen. Am Montag dann ein Anruf, den ich aber nicht mitbekommen habe. Also dann um 12:01 zurückgerufen. Dann kam der Hammer, ich hätte ja die Bestellung am 20.6.2018 geordert. Ich, wie bitte, doch ich hätte angerufen. Ich nein, denn ich habe am 20.6 ein einziges Telefonat, nachweislich geführt. Also sollte dann laut der Dame am Samstag das Futter abgeholt werden. Der Samstag war und die DHL hatte keinen Retourenschei dabei. Heute wieder angerufen und eine andere Dame am Telefon sagte, es wurde nie was vereinbart, es wäre nicht hinterlegt. Also soll das Paket jetzt am Mittwoch abgeholt werden. Ich bin mal gespannt. Zum Glück habe ich keine EZE gegeben. Und wir werden auch nie wieder bei der Firma bestellen.

  • #43

    Daniela (Donnerstag, 19 Juli 2018 12:30)

    Wir haben zwei Hunde und dachten wir tun den Hunden was gutes bestellten bei dinner for dogs Probefür die Hunde War alles schick. Wir haben dann ein packet mit je 4 kg bestellt . Die erste Lieferung War sehr gut , 2und3 War dennoch Schimmel durchzogen. Als wir es verkannt gegeben haben per Telefon wurde mann uns sehr unfreundlich, wir schickten es zurück zu dinner for dogs, wurden angerufen es täte ihnen leid auf Grund dessen wird uns der preis erlassen da mann es sich anschaut hat , ein weiteres packet wollten wir nicht haben. Jetzt bekammen wir einen sehr unfreundlich Anruf wir sollen alles bezahlen sonst geht es zum Inkasso, als ich der Dame gesagt habe das ich dieses Aufgrund des telefonates von Mai wo es hieß wir haben es uns angeschaut ich bräuchte nicht überweisen wegen dem schlechten Futter ich die Dame darauf hingewiesen habe wurde sie sehr unfreundlich und beschimpft mich als Lügnerin . Ich werde auf Grund diesen ganzen Umständen und Beleidigungen, hinnahme das meine Hunde sterben hätten können dinner for dogs nicht mehr bestellen und weiter empfehlen! !!

  • #44

    Jana (Donnerstag, 19 Juli 2018 14:28)

    Also dass jeder hier solche Lügengeschichten schreiben kann , ist echt eine Frechheit. Ich habe jahrelang in dem Unternehmen gearbeitet. Niemand bedroht oder terrorisiert am Telefon Kunden. Es ist ein tolles Unternehmen , alle Mitarbeiter sind aufs Beste geschult, Freundlichkeit steht im Vordergrund. Hier werden auch keine -zig Anrufe getätigt . Ein klares Wort vom Kunden, " wir möchten dies nicht " reicht vollkommen zu und es kommt auch kein Anruf mehr. Nie würde jemand aus dem Center einen Kunden als " Lügner " bezeichnen . Mit Ihren dummen Geschreibe zerstören sie Arbeitsplätze und ganze Firmen und begehen Rufmord. Das Futter ist hervorragend und von einer super Qualität. Ihr springt alle nur auf den Zug drauf und blast in das gleiche Horn.

  • #45

    Steffi (Mittwoch, 25 Juli 2018 08:16)

    Ich als VIP Kunde habe ca 15 Jahre dort bestellt. Mein erster Hundi aus dem Tierheim bekam es 5 Jahre und danach mein zweiter 10 Jahre,weil mich das Futter überzeugte. Wir wurden nicht mit Anrufen genervt. Auch die krankheitsbedingten(Futterumstellung) Pausen klappten prima.
    Nur das letzte Telefonat schockierte mich ein bisschen. Mein Hund fraß von heute auf morgen nicht mehr. Er hatte eine Muskelatrophie am Kopf seit 1 Jahr,die nun im Kiefer und Zunge sowie Hals breit machte. Also umstellen auf rohe Fleischstücke. Ich wollte abbestellen, siehe da, da stand das Packet schon da. Ich rief an und erklärte, das mein Hundi dem Ende entgegen geht (Leonberger 10Jahre,agil bis zum letzten Tag )und dieses Futter nicht mehr nehmen kann. Eine Pause bot man mir an. Hm...,wofür? Ich erklärte es noch mal ganz deutlich, bis man mir sagte, das das Packet abgeholt wird. Da empfand ich das erste mal einen unterschwelligen Ton. Das Packet wurde abgeholt. Mein geliebter Hund ging 5 Tage später über die Regenbogenbrücke. Mein Geld habe ich immer noch nicht zurück nach 3Wochen.
    Jetzt wollte ich auf Grund dessen mal nach junior Futter gucken und bin aber durch die ganzen Beiträge hier verunsichert

  • #46

    Lars (Mittwoch, 25 Juli 2018 10:45)

    Hier ist ein interessantes Interview mit jemandem, der bei DfD gearbeitet hat und über deren Machenschaften auspackt: https://www.youtube.com/watch?v=gYmJeLYLsfY

  • #47

    Michael (Mittwoch, 22 August 2018 13:00)

    Ich bin auch total zufrieden.
    Wenn Futter benötigt wird rufe ich an und alles geht seinen gewohnten Gang.
    Die verkaufen so viel Futter, das ander wahrscheinlich neidisch sind und Hetzkampagnen starten.

  • #48

    Salm elke (Dienstag, 28 August 2018 23:55)

    Also ich bin gerade sprachlos habe über 800 Euro eine Rechnung bekommen vom Inkasso.Habe noch nie Hundefutter bei Dinner vor dogs bestellt .Das hat ein Nachspiel.So etwas ist mir noch nie passiert.

  • #49

    Uhan (Donnerstag, 13 September 2018 18:48)

    Eine sehr komische Firma...das Trockenfutter Wellness Premium hat unser Hund (ein Pudel) postwendend ausgekotzt....ich habe dann damit die Mülltonne gefüllt. Die Lieferung wurde über Telefonterror erzwungen......

  • #50

    Dirk Cremer (Montag, 24 September 2018 12:32)

    Wir haben auch mal wieder ein Paket von Dinner for Dogs bekommen, ohne es Bestellt zu haben, es ist schon das 2 mal.
    Voll der Drecksladen , wenn man dort anruft wird man noch Verarscht!!!
    Jetzt muss ich wieder Zuhause bleiben und den Postboten das Paket in die Hand drücken.
    So ein schmieriger Laden sollte man zu machen, wer weiß was die im Futter tun , wenn man so schon sein Geld verdiehnen will.
    Ich kann nur davon abraten da zu Bestellen oder gar anzurufen.

  • #51

    kein (Montag, 24 September 2018 12:42)

    Warum macht man den Laden nicht einfach dicht

  • #52

    Ela (Sonntag, 30 September 2018 12:39)

    Also ich bin ganz geschockt was ich hier so lese.....ich habe hier geschaut weil ich einer Freundin das Futter empfehlen wollte und eine Telefonnummer gesucht habe......wir haben über Jahre das Futter bestellt... .unser Yorki war sehr empfindlich und wählerisch....tausend Sorten probiert bis wir das Futter von DfD sensitiv probierten.....das bekamen wir dann Kartonweise alle 3 Monate....konnten den Liefertermin auch immer nach hinten oder vorne schieben....und als unser Hund gestorben war habe ich angerufen und es abbestellt und alles war gut.....es gab überhaupt keine Probleme und ich kann es nur weiterempfehlen!!!

  • #53

    Edith (Donnerstag, 01 November 2018 21:17)

    Hatte vor ein Paar Jahren auf eine Anzeige"Dürfen wir ihren Hund zum essen einladen" geantwortet. Eine nette Dame rief an und hat sich die Daten der Hunde durchgeben lassen (8 Hunde a 10kg-wir züchten) mit Namen, Alter , Gewicht.
    einige tage später kam ein Briefumschlag, darin ein 300gr. Schälchen Nassfutter und ca. 100 Gramm Trockenfutter. Das war ja höchtest mal ein Löffelchen voll für jeden und ein Paar Bröckchen, aber keine Essenseinladung....
    ein Paar Tage später rief jemand an um mir das Zeug zu verkaufen. Ich wollte erst nicht, da ich eigentlich enttäuscht war und mir mit dem Pröbchen veräppelt vorkam.
    Aber es wurde das Argument gebracht, ich würde ja für meine 10kg Hunde nur 75gr. am Tag davon benötigen, dann wäre das doch echt preiswert. Hm, das war natürlich ein Argument. Ich bekam zugesichert, es bei Nichtgefallen auch geöffnet zurück senden zu dürfen und habe es dann mal bestellt, denn von meinem bisherigen Trockenfutter war auf der Tüte die doppelte Futtermenge empfohlen.
    Es kam, schmeckte auch. ABER: Auf den Tüten war nicht mehr von 75gr. für den 10kg Hund die Rede, sondern von 140gr.....
    Habe also von den ach so fachlich brillant geschulten Mitarbeiter Mist erzählt bekommen. Aus "Rache" -ich war echt sauer über die Verarsche- habe ich von allen Tüten eifrig gefüttert und dann, wie zugesagt, die geöffneten Tüten zurück holen lassen. Wenige Tage später kam dann auf dem Handy ein Anruf, leider konnte ich ihn nicht mitschneiden. Der Typ war dermassen unverschämt und frech, mein Herz schlug bis zum Hals. Ich habe ihm gesagt, das das mit der eringen menge mich überzeugte zu bestellen, aber das überhaupt nicht den tatsachen entsprochen hätte. Ich habe dann aufgelegt, bevor ich einen Herzkasper bekommen habe. DfD NIE MEHR, LEUTE, Lasst Bitte DIE FINGER DAVON!!!!!!

  • #54

    babsy (Donnerstag, 08 November 2018 19:11)

    Habe bei dem Unternehmen Dinner for Dogs nie bestellt und sonst nichts von denen erhalten .heute kam ein Mahnschreiben vom amtsgericht Mayen ichsoll 290 Euro zahlen.die eigentliche Forderungen waren 60 Euro.für nichts bestelltes. Ich finde es eine Frechheit von dem Unternehmen.

  • #55

    Bella (Mittwoch, 14 November 2018 11:50)

    Ich bin vor Jahren auch über eine Futterprobe an DfD geraten. Am Anfang erhielt ich 2 Anrufe, allerdings nie unhöflich, ärgerte mich aber, weil ich nur eine Probe wollte und mehr nicht. Inzwischen füttere ich das Produkt seit einigen Jahren und bin überrascht von den vielen "Negativberichten", weil ich bisher und das, wie gesagt schon seit Jahren, nur positive Erfahrungen gemacht habe. Ich werde nicht mit Anrufen genervt und kann meine Lieferungen, die ich alle drei Monate automatisch bekomme (3x4kg für ca. 47€), jederzeit problemlos vorziehen oder nach hinten schieben, wenn nötig. Am Telefon meldeten sich bisher immer freundliche Mitarbeiter. Im Paket liegen dann jedes mal zusätzlich kostenlos 3-4 Beutelchen mit Leckerlies. Mein Hund verträgt alles gut und frisst auch heute noch alles gerne, bis auf eine Sorte. Aber diese Sorte konnte ich einfach austauschen, d.h. bei den 3x4kg kann ich die Sorten frei wählen. Wenn man bedenkt, dass ich gerade mal 15€ pro Monat für das Futter zahle, ist das sicher auch erschwinglich. Es ist wirklich schade, wenn man sich so den Ruf ruiniert. Aber es gibt trotzdem auch positive Erfahrungen.

  • #56

    Stefan (Montag, 03 Dezember 2018 09:40)

    Ich bin seit zwei Jahren Kunde. Ich habe das Futter schon mehrfach und völlig ohne Probleme abbestellt, ein Anruf reicht. Ich habe einen bekannten Futterdiscounter auf dem Weg ins Büro und verschiedene andere Sorten getestet. Da das Futter wirklich gut und für die Qualität nicht teuer ist, bin ich doch immer wieder bei Dinner for Dogs gelandet.

  • #57

    Romy (Samstag, 22 Dezember 2018 02:19)

    Die Qualität des Futters ist sehr gut. Fünf Jahre haben wir dort monatlich bestellt. Allerdings haben sie ihre Buchhaltung bzw. Rechnungsstelle nicht im Griff. Wir bekommen Mahnungen, über Rechnungen, welche bereits seit Monaten beglichen sind. Will man den Sachverhalt klären, werden die Mitarbeiter in Sekundenschnelle unerträglich unfreundlich. Man bucht dort auch Geld, ab ohne das Futter zu versenden. Als ich fragte, wo das Futter bleibe, sagte man mir, dass ich ja keins mehr wolle. Ich machte sie darauf aufmerksam, das das Geld schon abgebucht sei. Darauf sagte mir die Mitarbeiterin, ich solle mich mal nicht so anstellen. Es seien ja nur 49,50 €

  • #58

    Bernd (Freitag, 04 Januar 2019 20:48)

    Also ich mal was loswerden bin seit 8 Jahren bei den Futter von Dinner for dogs meine 2 Collie Hündinnen vertragen das Futter sehr gut keine lästigen Anrufe die Kollegen bei denen ich was bestelle oder etwas anderes haben möchte sind sehr nett und zuvorkommend. Ich sag nur eins weiter so Dinner for dogs danke

  • #59

    Matthias (Dienstag, 22 Januar 2019 13:24)

    Ich bekam anrufe von Dinner for Dogs dabei besitze ich keine Haustiere und diese Nummer gehörte vorher meinem Vater der schon seit 2014 Verstorben ist und auch nie Haustiere hatte bei der frage ob mein Vater da sei kam ich mir wirklich veräppelt vor nachdem ich sagte es gibt kleine Haustiere und mein Vater sei tot wurde sich entschuldigt und ich habe sie aufgefordert nicht mehr anzurufen zack ca. 2 Wochen später bekam ich eine Schale Nassfutter die matschig im Briefkasten lag
    ich schmiss sie sofort weg und ca. 2 tage später der nächste anruf wie es denn meinem Hund geschmeckt habe? Ich fragte ob ich den Geschäftsführer sprechen kann sie sagte nein sie kümmert sich darum und sie wollen nie wieder anrufen sie löscht mich aus dem System seitdem ist auch ruhe aber irgendwas läuft da falsch wenn es nochmal passieren sollte wende ich mich an die Bundesnetzagentur

  • #60

    Roland Ehlers (Samstag, 26 Januar 2019 13:44)

    Wir hatten uns eine kostenlose Probe über mein Haustier gesichert. Nach einigen Tagen hat mich eine Nürnberger Nummer angerufen und wir haben uns mit dem Mitarbeiter auf eine Test Lieferung geeinigt drei Säcke und ein paar Proben die beigelegt waren unter anderem ein nettes Blechschild für den Gartenzaun. Der Mitarbeiter am Telefon hat mir zugesichert wenn unser Hund das Futter nicht mag können wir alles abholen lassen. Gesagt getan die Lieferung wurde am Wunschtermin gebracht.
    Wir haben den ersten Sack zu hälfte aufgebraucht einen zweiten aufgemacht und angetestet aber uns wieder für den alten Hersteller entschieden.
    Die angebrochenen Säcke haben wir nicht abholen lassen sondern nur den vollen obwohl uns das freundlicherweise Angeboten wurde.
    Meine Schwiegermutter hat die Säcke für ihren Lappi mitgenommen und ist mittlerweile da auch zufriedener Kunde.
    Sie muss nichts schleppen bekommt das Futter nach Hause geliefert und ist nicht immer auf uns angewiesen.
    Allgemein hat der Kontakt, Ablauf uns positiv überrascht beim nächsten Hund werden wir evtl auch dauer Kunde.

  • #61

    Ulrike Kukemüller (Donnerstag, 31 Januar 2019)

    Kann dies bestätigen, es wird immer wieder angerufen, finde das Futter nicht schlecht mein Hund verträgt es gut. Was mich nervt ist, wenn da was bestellt ist man sofort Vip-Kunde, das heisst man bekommt alle 4 Monate zugeschickt obwohl man das abgelehnt hat. Also sollte man doch die Staatsanwaltschaft informieren , das diese Firma diese Sachen lässt.

  • #62

    Petra Bergamos (Montag, 11 Februar 2019 16:14)

    Also ich habe alle Kommentare in Ruhe gelesen, zwischendurch hatte ich den Eindruck, dass hier nicht von "meinem " Futterlieferanten geschrieben wird:
    Ich bin seit 1,5 Jahre Kundinbei DFD. Ich hatte damals eine Gratisprobe angefordert und auch ohne wenn und aber bekommen. Natürlich habe ich nach einer Woche einen Anruf bekommen, warum auch nicht, zu verschenken hat kein Unternehmen, das muss ich akzeptieren, wenn ich etwas gratis anfordere!!! Der Anruf wurde mit einer freundlichen Mitarbeiterin geführt, ich habe zum Ausprobieren gemischtes Nassfutter (normal, light und sensitiv) für einen Monat geordert. Meine kleine Hündin hat diese Produkte bis heute glänzend vertragen. Natürlich gab es nach 4 Wochen ein erneutes, sehr freundliches Telefonat mit der Firma, ich habe -ohne ein festes Abo-und ohne einer Einzugzugsermächtigung Futter für 12 Wochen bestellt. Bei dem Trockenfutter (ich mische) bin ich bei meiner ursprünglichen Wahl geblieben, auch das wurde in einem freundlichem!!! Telefonat akzeptiert. Zwar gab und gibt es immer wieder Probepackungen in der Lieferung, aber zu keiner Zeit nervige Anrufe, um mich umzustimmen. Ich habe von Anfang an Werbeanrufe und e-Mails NICHT zugestimmt. Nachdem ich ein halbes Jahr Futter auf Abruf bestellt habe, nehme ich jetzt ein 1/4-jährliches Abo wahr. Niemals hatte ich Schwierigkeiten, das Abo vorzeitig oder zu einem späterem Zeitpunkt liefern zu lassen. Immer wurde ich freundlich und zuvorkommend am Telefon behandelt. Auch bei meiner Weigerung eine Einzugsermächtigung auszustellen (mache ich aus Prinzip nicht) wurde ich freundlich und zuvorkommend behandelt. Den versprochenen Rabatt bekomme ich auch bei einer manuellen Überweisung bei Zahlung innerhalt 8 Tagen!!
    Achja,ich habe auch schon eine feste Leckerlisendung von 12,00 Euro/pro Sendung einfach und ohne Probleme känzeln können.
    Ich kann hier also den Negativbewertungen in keinerlei Weise zustimmen.
    ICH BLEIBE MIT FREUDE weiterhin Kunde bei DfD.
    Wer meint, die Beurteilung ist ein Fake, sie finden mich auf Fb unter Pearl Buck, bin aktiv im TS tätig, auch Anfragen auf Messenger beantworte ich gerne

  • #63

    Ute Kirschbauer (Donnerstag, 21 Februar 2019 16:47)

    Ich war sehr lange Kundin bei DfD und immer zufrieden. Wenn ich mal noch kein Futter gebraucht habe würde es akzeptiert....
    Nachdem ich dann keinen Hund mehr hatte und das Abo gekündigt habe....war das auch kein Problem. Ich kann DfD nur weiter empfehlen....was ich sehr gerne mache....da mich dieses Unternehmen und auch das Futter überzeugt hat.

  • #64

    Herrchen von Emma (Dienstag, 26 Februar 2019 17:05)

    Also... Ich bin auch aufmerksam geworden auf DVD im Internet und habe mir einige Proben schicken lassen... 2 Anrufe in knapp 2 Jahren.. Ein Abo habe ich nicht, wie gewollt. Das Futter bekommt der Emma, trotz sensiblen Magen hervorragend. Schade nur das die Auswahl nicht so groß ist.. Aber nun denn.. Und an all die Hetzer und Ketzer da draußen : entweder vermitteln sie am Telefon minderwertigkeits Gefühle oder sie machen am Telefon auf Mäuschen, denn wie heißt es so schön : Kunde ist König �! Und als solchen werde ich bei DVD behandelt... Ich bekomme bei jeder Bestellung etwas als leckerchen und/oder andere Dinge dazu... Bekommt ihr das auch bei Amazon, Fressnapf usw.? Ich glaube kaum.. Und wenn DVD sich meldet freue ich mich sogar, denn das zeigt mir als Kunde, das DVD noch Kundenpflege betreibt. Also Amazon hat bei mir noch nie angerufen �. Also denn schönen Tag noch... Und nicht immer alles so verkniffen sehen... Die wollen auch nur Geld verdienen und Kunden gewinnen so wie fast jeder Händler, seien sie doch froh das sie noch von Menschen bedient werden... In diesem Sinne...

  • #65

    Herrchen von Emma (Dienstag, 26 Februar 2019 17:14)

    Ups.. Da ist bei mir doch tatsächlich die Autokorrektur zum Einsatz gekommen � natürlich meinte ich DfD �... Ach ja zum Ende nochmal :nein ich bin kein Angestellter der Firma DfD.. Nur ein zufriedener Kunde �

  • #66

    Kein Hundebesitzer (Freitag, 01 März 2019 13:45)

    Seit ein paar Wochen werde ich von der Firma telefonisch zugespammt, 3-4 Anrufe pro Tag. Wenn ich mal dran gehe und einen dieser unhöflichen und aggressiven Werber dran habe versuche ich zu erklären, dass ich a) keinen Hund habe und b) sie mir den Nachweis für ein double-opt-in erbringen sollen. Da das bisher nicht gemacht wurde (gibt ja auch keines bei gekauften Adressen), habe ich die Nummer gesperrt und die Vorgänge der Bundesnetzagentur übergeben.

  • #67

    Genervter (Sonntag, 03 März 2019 01:14)

    Wir haben keine Hunde, haben es dem Drücker am Telefon auch gesagt. Da wurde er patzig. Darauf hin aufgelegt und die Firma gemeldet

  • #68

    Reiner (Montag, 04 März 2019 17:57)

    Also wir beziehen seit bestimmt mehr als 15 Jahren die Menüs von Dinner for Dogs. Wir haben keinerlei nervige Telefonwerbung und auch kein Abo. Wir hatten mal eins, bei dem das Futter regelmäßig nach einer gewissen Zeitspanne geliefert wurde, aber da unser Hund mal mehr oder auch weniger verspeiste, haben wir das Abo telefonisch abgesagt und bestellen jetzt selbst, wenn wir wieder Nachschub benötigen. Es klappt immer tadellos, die Telefonmitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit. Nachdem unser Hund gestorben war, haben wir zwei Jahre keinen neuen gehabt, jetzt aber seit vier Jahren wieder und immer noch bestellen wir bei DfD. Unseren VIP Status haben wir trotz der Pause behalten und können definitiv absolut nichts Negatives über das Unternehmen sagen. Zudem liegen jeder Bestellung Leckerlies bei, die kostenlos mitgeliefert werden. Ich empfehle schon seit Jahren meinen Bekannten DfD und alle sind zufrieden damit.

  • #69

    Ulrich (Sonntag, 17 März 2019 17:35)

    Habe mich auch bequatschen lassen und ein Probepaket bestellt.
    Mein Hund quoll in dem Monat förmlich auf und legte 3 kg zu, wegen seiner Hüfte achte ich penibel auf sein Gewicht.
    Er fing an zu stinken und wirkte apathisch. Kartoffeln und Nudeln gibt es auch mal zwischendurch aber nicht täglich! Nachdem ich meinen Aussi nun wieder mit Wolfsblut fütter ist er wieder der Alte. Fazid: sau teures Futter mittlerer Qualität - Finger weg davon und Telefonnummer unbedingt blockieren!

  • #70

    Tessa (Freitag, 22 März 2019 18:27)

    Meine Großmutter (Tierärztin) hat sich für unseren Hund und unsere Katze ein kostenloses Probepaket zusenden lassen. Beide Tiere haben das Futter abgelehnt. Heute hat eine Mitarbeiterin von DfD angerufen. Höflich ist etwas anderes. Als sie dann zu hören bekam, dass die Mitarbeiterin bezweifele dass sie Tierärztin sei und sie die Tiere doch artgerecht ernähren müsse, war das Gespräch endgültig beendet! Furchtbare Menschen gibt es. Nie wieder! Ich kann nur abraten.

  • #71

    Werner (Mittwoch, 03 April 2019 17:17)

    Wie auch immer diese Typen an meine Nummer/Adresse kamen, es endete damit, dass ich den Laden der Netzagentur gemeldet habe. Aggressive Drückerkolonne, pampig, patzig, zu unmöglichen Zeiten anrufend.

  • #72

    Nick (Donnerstag, 04 April 2019 15:25)

    Habe Katzen, keine Hunde, trotzdem wurde und werde ich penetrant wegen Hundefutter genervt. Habe die Nummer jetzt gesperrt, die sind zu blöd zuzuhören.

  • #73

    Sandra (Sonntag, 12 Mai 2019 12:50)

    Bei uns kam auch gerade die Probepackung an - Trockenfutter (wir sagten auch ausdrücklich, dass unser Hund das nicht frisst) und ein Mischmasch aus zig Sorten Fleisch & Getreide (Hund verträgt fast ausschließlich Rind und schon gar keinen Mix). Ich lese Getreide, Getreide, Getreide... beim Trockenfutter "70% tierisches Protein im Proteinanteil", und der Proteinanteil beträgt irgendwas um die 20%! Das Futter, was wir momentan füttern, ist Nassfutter mit 70% echtem Fleischanteil und ohne Getreide - und das für weniger Geld als "Dinner for Dogs". Ein absoluter Witz! Futter mit diesem Inhalt bekomme ich auch für 1/3 des Geldes in Rossmann und Lidl.
    Bisher gab es nur einen Anruf von ihnen - mal sehen, was da noch kommt! Das klingt ja nicht gut.

  • #74

    Katja (Mittwoch, 15 Mai 2019 21:12)

    Ich dachte auch erst...Oh schön, was neues für's Hundchen! Die Dame die mich als erstes angerufen hatte, war super nett und ich stimmte zu mit einem Testpaket. Dies war ein Briefkasten Einwurf mit Werbung ohne Preise und einer 200gr Schale! TESTPAKET?? Nun gut, wir testen. Hundchen hat's geschmeckt...wie alles andere auch! Von da an versuchten die mich anzurufen. 2Wochen lang..! Bis ich heute endlich ran gehen konnte. Erst war die Dame ja ganz nett, aber dann began die mir das Futter regelrecht auf zu schwatzen!! Sowas kann ich ja gar ni! Ihr Futter wäre JA SO HOCHQUALITATIV! Alles was billiger ist, ist nur Müll! So kam das bei mir an! Ich sagte Nein! Ich würde mich bei denen melden, wenn ich bestellen möchte. Oder ich mach das online...."Nein, das geht bei uns nicht!" HÄ? Mit den Preisen kam die mir etwas entgegen..wenn ich für ab Juli bestelle!! Wir haben heute den 15.Mai und ich weis nicht was bis dahin so alles ist! Die Dame wurde genervt..ich hörte sie seuftzen! Immer wieder sagte ich Nein, bis ich sagte...ich weis doch noch gar nicht was in zwei Monaten ist..wie soll ich dann bezahlen? Aha! Die Dame wurde sofort einsichtig und sagte sie nimmt mich raus. Der Witz ist, nirgendwo kann man bei denen Preise einsehen oder sich vorher über das Futter informieren! Der Preis der mir genannt wurde, kann bei jemand anderem schon wieder ganz anders sein!

    Ich habe nach dem Gespräch erst mal laut geschriehen, um wieder runter zu kommen, und danach meinem Lieblingsfutter Bestellservice von Schecker erst mal ein Fettes Lob geschrieben...und gleich noch was von DEREN Hochqualitativem Futter bestellt(online mit Einsicht), da weiß ich seit 11 Jahren woran ich bin und die schicken als Dankeschön Spielzeug und Leckerchen, das nenne ich Service!

    Oh und weil die Dame so gemeckert hat über Rossmann Winston Hundenassfutter, (weil billig und scheiße!) Werde ich morgen gleich auch dort noch 400gr für 0,49C-0,79C kaufen gehen. Es gibt Leute da fällt mir echt nichts mehr ein! Nie wieder und wehe die gehen mir jetzt auf die Eierstöcke!!! Meine Mutter arbeitet bei der Strafvollstreckung!

  • #75

    Sabine Hübsch (Sonntag, 19 Mai 2019 20:26)

    Hallo, schade das ihr so schlechte Erfahrung gemacht habt. Ich kann nur sagen, ich bin seid zwei Jahren Kunde und alles läuft Problemlos, Abbestellung wegen Urlaub, kein Problem, Umstellung auf nur einen Hund und Lieferung kürzen, kein Problem. Es genügte ein Anruf und neue Termine und Menge wurde abgesprochen. Auch das unsere Katze aus gesundheitlichen Gründen fürs Fressen nicht infrage kommt, keine Werbeanrufe, keine Werbemails. Wie gesagt , schade das ihr negative Erfahrungen habt.

  • #76

    Eva Herz (Donnerstag, 06 Juni 2019 15:08)

    Telefonterror, täglich, nach einer winzigen Probe Anforderung. Aus Freundlichkeit 1 Sack geordert, am Zustelltag gingen die Telefonate weiter, - jetzt ist Schluß, kaufe aus Prinzip nichts mehr zudem sieht das Futter nicht gerade natürlich aus...

  • #77

    Danner Hilde (Samstag, 08 Juni 2019 10:27)

    Unser Hund mag es und wir wohnen in der Nähe von Nürnberg, deshalb fahren wir einmal im Monat hin und kaufen im Fabrikverkauf. Anrufe bekommen wir seit 5 fahren nicht mehr, nachdem ich gesagt habe das wir direkt in Nürnberg einkaufen. Hatten zuerst Trockenfutter und haben dann auf Nassfutter umgestellt, wir finden es ist eine gute Qualität und der Preis ist auch ok.

  • #78

    Zoe (Mittwoch, 12 Juni 2019 13:13)

    Ich habe am 28.05.2019 einen Wunderschönen gelben Brief bekommen in dem steht das ich 480€ zahlen muss. Nach langem suchen um was es hier überhaupt geht fand ich dann eine Inkasso Firma und denn genannten Auftraggeber (DFD) den rief ich auch gleich an und wie wir sehen wir sehen Nix sie können mir nicht helfen bla bla aber ich hätte 3 Pakete bekommen und nicht bezahlt was nicht der Wahrheit entspricht da mein Hund beim ersten Paket Blutigendurchfall hatte das sie nach der 3 Dose wieder umgestellt habe. Das Inkasso unternehmen erreicht man telefonisch überhauptnicht und im internet steht das man diesem Inkasso unternehmen nichts zahlen soll da diese Betrüger sind.
    2017 habe ich DFD probiert und 2019 bekomme ich erst einen Gelben schon komisch....

  • #79

    ingeborg schloericke (Dienstag, 25 Juni 2019 19:27)

    Hi Zoe, ein Freund von mir hat wohl was unterschrieben. Er hat gar keinen Hund. Ein Rechtsanwalt hat den "Fall" übernommen, ca. 600,00€ für eine Probe? Mein Bekannter hatte kürzlich einen Schlaganfall, und erst bei Durchsicht seiner Post bin ich darauf aufmerksam geworden. Hast du eine Idee, wie man damit umgehen sollte? Wäre dankbar für eine Info. ingeschloericke@web.de

  • #80

    Karin Müller (Montag, 15 Juli 2019 11:29)

    Hallo,
    ich habe noch niemlas einen Kommentar über irgendjemanden geschrieben, aber heute muss ich das auch tun.
    DfD scheint mir ein wirklich unseriöses Unternehmen zu sein. Bin auch über Probepaket und wirklich agressivem Telefonmarketing zum Kauf von einem Sack Trockenfutter überredet worden. Meine beiden Hunde (griech. Straßenhunde) fressen normalerweise wirklich a l l e s und bekommen von mir ausschließlich sehr hochwertiges, ökologisches Futter (teils rohes Frischfleisch vom Ökobauernhof, teils Trockenfutter). Das Seniortrockenfutter von DfD war das erste Futter, das sie nicht wirklich gerne gegessen haben und nach ein paar Tagen ausschließlicher Fütterung damit ging es los mit Blähungen. Als ich dann den restlichen Sack (2/3 war noch drin) zurückgeben wollte, wurde ich unverschämt zurückgewiesen. Von wegen Probiermöglichkeit mit Rückgabegarantie.
    Dieses Geschäftsgebahren erscheint mir wirklich unseriös und läßt die Frage offen, inwieweit man der Qualität der Produkte trauen kann (meine Hunde haben vielleicht das richtige Gefühl es nicht essen zu wollen).
    Leider habe ich diese Seite mit den Kommentaren nicht schon früher gelesen ....

  • #81

    Mama von Luna (Mittwoch, 17 Juli 2019 17:25)

    Also ich bin sehr zufrieden mit DfD!
    Ich wurde von einem Shop, bei dem ich oft bestelle, gefragt, ob DfD mich einmal anrufen dürfe. Ich sagte ja, da ich immer auf der Suche nach dem idealen Futter für meinen heiklen Cairnie bin. Ich bekam dann alle drei Monate drei Säcke Trockenfutter, die auch gut angenommen wurden. Als ich merkte, dass ich mit der Menge länger als drei Monate auskam, konnte ich nach einem Anruf problemlos einmal aussetzen.
    Dann beschloss meine kleine Diva im reifen Alter von 10 Jahren auf Nassfutter umzusteigen. Wieder ein Anruf und ich wurde sehr nett beraten und bekam ein Probepäckchen mit kleinen Dosen aller Sorten plus ein paar Sorten Leckerli. Was soll ich sagen...sie frisst es wie Zucker. Es sieht auch sehr appetitlich aus und riecht gut, im Gegensatz zu dem Pamps, den man in den Geschäften bekommt.
    Und was soll hier das ganze Gemecker wegen der "Füllstoffe"? Ist doch gut, wenn immer etwas Reis oder ähnliches dabei ist. Ist sogar ein Tipp unseres Tierarztes! Der Hund ist nun mal kein reiner Fleischfresser wie die Katze.
    Nervige Anrufe habe ich noch nie bekommen. Außerdem rufen sogar seriöse Shops immer wieder mal an, z.B. wegen Kundenzufriedenheit oder Angeboten.
    Fazit: Solange ich zufrieden bin, werde ich weiter das Futter von DfD beziehen und lasse es mir von den vielen negativen Kommentaren nicht madig machen.

  • #82

    Ludwig (Samstag, 03 August 2019 07:55)

    Ich hatte auch mal dfd testweise angefordert, war in meinen Augen nichts besonderes, ausser überteuert. Danach fing der Telefonterror an. Ob ich meinen Hund nicht liebe, ob ich will das er krank wird und früh stirbt usw.

    Nummernsperre eingestellt.

  • #83

    Oliver (Samstag, 17 August 2019 08:42)

    Hallo, habe heute eine email mit Zahlungserinnerung von Dinner for Dogs Nürnberg bekommen, keine Ahnung wer das ist, ich besitze gar keinen Hund und hatte auch noch nie einen und werde mir auch nie einen kaufen und daher hab ich auch kein Hundefutter bestellt das ich bezahlen müsste, was soll denn das für eine Fa. sein??????

  • #84

    sven (Samstag, 31 August 2019 00:16)

    Ich finde es eine unverschämtheit von diesem Unternehmen mit kostenlose Produktprobe zu werben ,als dann der Anruf von einem der verkäufer dieser Firma kam ,War es fast wie eine Erpressung ...sie bekommen das kostenlose Produkt nur ...wenn sie das oder das bestellen auch wurde nicht auf die persönliche Art des Angerufenen eingegangen .

  • #85

    Peter W. Müller (Samstag, 21 September 2019 14:17)

    Ich kann bis jetzt nichts nachteiliges über DfD sagen. Mein Hund frisst das Futter gerne. Ich habe allerdings nur 30 Dosen geordert. Ohne Abo. Ich habe allerdings wegen der zusätzlichen 3% Skonto einer einmaligen Einzugsermächtigung zugestimmt.

  • #86

    Heiko (Mittwoch, 25 September 2019 19:47)

    alles Lug und Drug! Proben nach Adresse und daten kommen nie an!!!! Sauhaufen!!!

  • #87

    Christa (Sonntag, 06 Oktober 2019 14:06)

    Ich bin seit 2012 Kunde bei Dinner for Dog. Da ich eine Hundezucht habe brauche ich größere Mengen. Das Futter überzeugt. Ja, ich bin VIP Kunde, da ich die 30 Dosen/Karton zum halben Preis bekomme. Falls ich die Einheiten früher oder später brauche, rufe ich einfach an und es klappt. Kein schleppen der schweren Kartons.
    Nervige Anrufe bekomme ich KEINE.

  • #88

    Christiane Arnold (Donnerstag, 24 Oktober 2019 12:36)

    Die Einträge, die ich per Zufall jetzt gerde eben gesehen habe, kann ich nicht bestätigen. Ich hatte eine Colliehündin, Grace, 12 Jahre, leider ist sie letztes Jahr, 28.09.2019, über die Regenborgenbrücke gegangen. Grace war ein halbes Jahr alt als wir uns getroffen haben. Ich habe zuerst Futter aus einem Tiergeschäft gekauft. Davon wurde ihr Fell stumpf. Dann habe ich im Internet Dinner for Dogs gefunden. Damit bin ich und auch Grace sehr zufrieden gewesen. Ich konnte das auch später kommen lassen, wenn ich noch was hatte. Eine Dose was für 2 Tage und nicht für mehrere Tage. Ich habe keine Anrufe bekommen. Wenn ich fragen hatte, habe ich immer eine sehr nette und kompetente Antwort bekommen. Ich kann nur sehr gutes über Dinner for dogs schreiben. Das was ich darüber hier gelesen habe, kann ich nicht glauben. Ich habe NIE eine schlechte Erfahrung mit Dinner for dogs gemacht.
    Mein Sohn hat einen Kater, britsh Kurzhaar, auch für ihn haben wir das Futter von dieser Firma. Das Futter ob für Hund oder Katze, stinkt wenigstens nicht.
    Unser Hündin war nie krank, der Tierarzt hat uns nur gesehen, wenn die Impfungen anstanden oder einmal zur Kastration. Ich weiß, das es daran lag, am Futter und viel Bewegung bei Wind und Wetter.
    Beim nächsten Hund auf jeden Fall wieder Dinner for dogs. Daumen hoch....

  • #89

    Sandra (Donnerstag, 31 Oktober 2019 06:31)

    Ich kann die nervigen Anrufe ect. nicht Bestätigen. Habe dorten ein Abo, auch wenn ich Monate lang nichts brauche, kein Thema, kann ohne Probleme aussetzen. Mein Hund liebt das Futter, will nichts anderes. Personal sehr freundlich!!! Sg

  • #90

    Wolfgang B. (Dienstag, 05 November 2019 17:05)

    Habe einen Anruf von denen bekommen, obwohl ich nie etwas mit denen zu tun hatte. Auf die Frage woher Adresse/Nummer/… wurde erst ausweichend, dann zunehmend aggressiv geantwortet und endete mit ".... Leute wie sie lieben ihren Hund nicht, lassen ihn sehenden Auges eingehen, sowas sollte man dem Tierschutz melden". Na, das sind ja mal nette Leute, die haben ein gutes Gespür wie man Kunden anwirbt.

  • #91

    Dirk M. (Freitag, 22 November 2019 12:10)

    Ich kenne DFD jetzt seit Jahren. Anfangs guter Service. Da saßen da noch Leute an der Hotline, die auch wirklich Ahnung hatten, z.b. bei einem diabetischen Rottweiler. Heute sitzen da anscheinend nur noch Möchte-gern- Verkaufsstrategen! Sie hören nicht mehr zu, haben anscheinend auch keine Ahnung mehr von Tieren oder Hunden. Man hört im Hintergrund gradezu die Dollarzeichen in den Augen der Hotliner klackern... Die immer wieder und soooo gut gemeinten Lieferungen und Anrufe sind nach einer deutlichen Ansage aber ausgeblieben.
    ABER: Das Trockenfutter ist für meine Hunde sehr verträglich! Auch bei meinem Rotti war es das einzige Futter, was er noch vertragen hat.

  • #92

    Udo (Mittwoch, 18 Dezember 2019 18:34)

    Man merkt, das Weihnachten vor der Tür steht, die Drückerkolonnen, unter anderem DfD, rufen wieder willenlos verstärkt an. Wird wohl noch Provision für Weihnachtsgeschenke benötigt.

  • #93

    Melina (Mittwoch, 18 Dezember 2019 19:07)

    Habe eine gratis futter Probe bestellt und trotz Angabe das meine Kater kein feuchtfutter fressen 2 Dosen nassnahrung bekommen. Leider haben sie es auf direktem weg wieder aus ihrem Magen befördert also Daumen runter. Das schlimme an der Sache ist jedoch das nun permanent angerufen wird. Mal mit unterdrückter Nummer, mal nicht bis zu 2 mal täglich!!! Das ist wirklich Belästigung. Gerne werden auch Nachrichten auf der Mailbox hinterlassen auf denen eine Computerstimme um Rückruf bittet ohne Angabe der Firma. Ziemlich hinterlistig sind sie also auch. Absolut unseriöse profitgeile Firma

  • #94

    Udo (Donnerstag, 19 Dezember 2019 16:01)

    Hallo Melina,

    einfach der Bundesnetzagentur melden https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/UnerlaubteTelefonwerbung/Beschwerdeeinreichen/beschwerdeeinreichen.html

  • #95

    Udo (Montag, 30 Dezember 2019 14:33)

    DfD wurde nach 2016 auch 2018 abgemahnt

    https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2018/20180719_zwangsgeldCentury.html

  • #96

    Brigitte (Freitag, 10 Januar 2020 11:28)

    Ich habe meine 2 Hunde (10 Jahre, 15 Jahre) mit DFD gefüttert, sie waren beide gesund.
    Mit 11 Jahren habe ich auf Naßfutter umgestellt, sie hat es sehr gut vertragen.
    Ich konnte das ABO tel. hin und herschieben wie wir es gebraucht haben, ist kein Problem. Als einmal das verkehrte Futter kam war den Umtausch problemlos.
    Die Mitarbeiter haben nur einmal angerufen um zu fragen ob alles ok ist sonst nicht.
    Mitarbeiter war kompetent und sehr freundlich.

  • #97

    navy (Dienstag, 21 Januar 2020 18:41)

    Futter ist sehr gut, probierte es auch mal, vor Jahren. Die Vertriebs Methoden, waren durchaus im normalen Rahmen. Durch Zufall schenckte mit eine Frau: Leckeries, von der Firma, weil ich deren grossen Hund öfters mitnehme, wenn Kind und Man, in Arbeit oder Schule sind. Die zwei Jagdhunde, die ich heute mit hatte, plünderten in meinem Auto die Leckerlies: Pferdedarm, ist wohl der Favorit ab heute! Das sind verwöhnte Hunde, die Frisch Wildfleisch, weiche Knochen, Leberkäs, Käse Krainer erhalten und auch verschiedene Leckerlies.

  • #98

    Udo (Mittwoch, 22 Januar 2020 06:46)

    Ausgabejahr
    2018
    Erscheinungsdatum
    19.07.2018
    Die Bundesnetzagentur hat wegen unerlaubter Telefonwerbung gegen die CenturyBiz GmbH aus Nürnberg ein weiteres Zwangsgeld in Höhe von 20.000 Euro festgesetzt.
    „Das Unternehmen verstößt weiterhin hartnäckig gegen das Verbot unerlaubter Telefonwerbung. Wir gehen deswegen mit Verwaltungszwang gegen das Unternehmen vor“, erläutert Peter Franke, Vizepräsident der Bundesnetzagentur. „Ein weiterer unerlaubter Werbeanruf kann das Unternehmen nun 25.000 Euro kosten“, ergänzt Franke.
    Geschäftsmodell wurde untersagt
    Im März hatte die Bundesnetzagentur gegenüber dem Unternehmen eine Geschäftsmodelluntersagung ausgesprochen. Diese Verfügung hat das Unternehmen verletzt und weiterhin bei Verbrauchern mit unerlaubten Telefonanrufen für Tiernahrung der unternehmenseigenen Marke „Dinner for Dogs" geworben. Auch in den aktuellen Fällen berichteten Verbraucher von aggressiven Telefonanrufen.
    Weitere Zwangsgelder angedroht
    Im ersten Zwangsgeldverfahren musste das Unternehmen im April 10.000 Euro zahlen. Ein hiergegen von der CenturyBiz GmbH eingelegter Widerspruch war erfolglos. Das aktuell festgesetzte Zwangsgeld beträgt 20.000 Euro. Weitere Zwangsgelder in Höhe von 25.000 Euro sind angedroht.
    Die Bundesnetzagentur hat gegen die CenturyBiz GmbH erstmals im Dezember 2016 ein Bußgeld in Höhe von 150.000 Euro verhängt.

  • #99

    Müllner Melitta (Donnerstag, 23 Januar 2020 17:38)

    Ich kann diese unangenehmen Erfahrungen nicht bestätigen. Mein Hund hat EPI
    und das Futter nicht vertragen. Die haben die restlichen Probierdosen zurückgenommen
    und ich habe das Geld samt Postgebühr zurückbekommen!

  • #100

    Gerlinde Schanz (Dienstag, 28 Januar 2020 13:28)

    Warum bekomme ich
    Die zweite Mahnung
    Warum habe vor weihnachten eine probe packung bekommen die war umsonst aber unsere hunde haben das futter nur gefressen weil wir es mit anderen futter gemischt haben sonst hätten sie es nicht gefressen drum verstehe ich nicht warum ich was zahlen soll was eh nur zum probieren war prüfen sie noch mal die sachlage danke Gruß frau schanz

  • #101

    Andrea Denninghoff (Sonntag, 09 Februar 2020 13:02)

    Ich habe bis jetzt nicht so unangenehme Erfahrungen gemacht . Ich wurde Anfang Januar angerufen von einer sehr freundlichen Frau . Sie bot mir ein Probepaket an ( 15 Dosen Nassfutter + 4kg Trockenfutter ) wo sie mir erklärte ich könne es probieren und sollten meine Hunde es nicht fressen einmal anrufen und der Rest wird kostenlos wieder abgeholt und mir entstehen dann keine Kosten . Sollte es aber meinen Hunden schmecken dann müsste ich innerhalb von 14 Tagen bezahlen aber Sie würde sich in der Zeit nochmal melden . Bis heute hat sich niemand mehr gemeldet ,also kein Telefonterror bei mir .

  • #102

    Inge Hagenthal (Mittwoch, 11 März 2020 21:42)

    Fast hätte ich auch hier gekauft - aber der Bericht und die Kommentare bewahren mich davor :-) Stutzig hatte mich aber durchaus gemacht, daß man nirgends Preise findet und die Seite sehr unseriös daherkommt...
    Ich werde die Finger davon lassen :-)

  • #103

    Heide Roith (Montag, 16 März 2020)

    Das Geschäftsmodell ist rundum unseriös.
    - Online-Bestellung ist nicht möglich.
    - Die Prospekte nennen keine Preise.
    - Abonnements erfolgen ohne schriftliche Grundlage.
    - Zahlung auf Rechnung wird abgelehnt.
    Schade, denn das Futter ist wirklich gut.

  • #104

    Petra Knauf (Montag, 13 April 2020 01:17)

    Ich bin seit 6 Jahren Kunde bei DfD und kann nichts Negatives über diese Firma sagen.

    Lieferung Katzenfutter, sehr gute Qualität, erfolgt nach meinen Zeitvorgaben.

    Kann den Termin nach meinem Gusto verändern.

    Bin nie tel. belästigt worden.

    Bin ein zufriedener Kunde

  • #105

    Kasten (Sonntag, 26 April 2020 16:13)

    Ich kann dem was im Artikel steht nur zustimmen. Habe nie das Probefutter bekommen und es ging mit dem Telefonterror soweit, das ich mit dem Chef sprechen durfte und ich ihm meine Meinung gegeigt habe. Weiß nur nicht warum er aufgelegt hatte?! Seid dem Ruhe vor die. Nie wieder !!!

  • #106

    Julia (Montag, 27 April 2020 09:04)

    Ich habe mir ein Probepäckchen zuschicken lassen, wo sich im Endeffekt rausgestellt hat, dass es gar kein probepaket war und ich eine Rechnung mit dabei hatte! Dieses peobepaket kam also nie bei mir an, und DfD hat es sofort nach einem Telefongespräch gespeichert und mir ein Paket (ohne meine Zustimmung!) zugesandt. Ich habe dann täglich mehrmals Anrufe erhalten..ging 2 Monate so...bis ich gedroht habe, meinen Anwalt einzuschalten. Seitdem ist bis heute Ruhe!
    Also ich habe nur schlechte Erfahrungen gemacht...lieber bleibe ich beim Barfen und mein Hund ist glücklich.
    Nie wieder DfD!!!

  • #107

    Andrea (Dienstag, 12 Mai 2020 20:40)

    Ich kann das so jetzt mal auch nicht unterschreiben. Ich hatte keinen Telefonterror und die Dame war immer sehr nett und höflich und auch nicht aufdringlich. Ich habe es einmal für die Hunde probiert. Es schmeckte ihnen sehr gut und auch der Output war total OK... da ich aber meine Hunde barfe, brauche ich nur für den Notfall Dosen und die habe ich jetzt auch zu Hause. Das wurde akzeptiert und ich hab mal für die Katzen bestellt. Diese haben das Futter anstandslos gefressen und auch keinen Durchfall bekommen, oder haben gar erbrochen...

  • #108

    Kristin (Dienstag, 26 Mai 2020 22:57)

    Es tut mir leid aber ich kann nicht in diesen Chor einstimmen.
    Wir sind von DvD überzeugt. Vor mehr als 12 Jahren haben wir angefangen das Trockenfutter zu füttern und hatten nie Probleme sondern einen gesunden Hund mit glänzendem Fell. Wenn mal etwas an der Bestellung verändert werden musste reichte ein Anruf; Verlängerung der Lieferintervalle, Wechsel von Wellness auf Senior, Alles kein Problem. Vor zwei Jahren hatte unser Hund dann Aufgrund einer Anaplasmose schlechte Leberwerte und musste auf proteinarmes Futter umgestellt werden. Ein Anruf und die Lieferungen wurden ausgesetzt. Zum verabredeten Termin ein Anruf von DvD, doch leider musste ich sie weiter vertrösten, das Blutbild war noch nicht in Ordnung. Zwischenzeitlich ist das Fell nicht mehr ganz so schön, der Fellwechsel dauert länger und auch mit der Verdauung gibt es immer wieder Probleme. Soetwas hatten wir, ohne erkennbaren Grund, mit dem Futter von DvD nie. Letzte Woche wieder ein Anruf (wie verabredet) und endlich konnte ich einer erneuten Zustellung zustimmen. Rocco hat sich heute Mittag direkt auf die beigelegte Gratisprobe mit getrockneter Rinderlunge gestürzt und wollte den Futtersack nicht mehr aus den Augen lassen. Ganz ehrlich, so verrückt stellte er sich nie an wenn Royal Canin oder Bosch geliefert wurden. Er frisst es gerne, hatte NIE futterbedingte Probleme, Mangelerscheinungen o.ä., es ist nicht teurer als Futter der guten Marken und ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit dem Callcenter gemacht.
    Ganz ehrlich, wenn man nicht ans Telefon geht, woher sollen die denn wissen das man kein Interesse hat. Gibt es allen Ernstes Menschen die sich darüber wundern und es nicht verstehen? Was ist denn so schwer daran ans Telefon zu gehen und zu sagen: "Danke aber wir haben kein Interesse. Bitte rufen sie nicht mehr an." Danach ist Ruhe. Nix mit Telefonterror. Tut mir leid aber dieser Bericht entlockt mir nur ein Kopfschütteln.

  • #109

    Thiemo (Montag, 27 Juli 2020 15:15)

    Wir sind seid dem Frühling 2013 zufriedene Kunden von Dinner for Dogs. Ohne die Telefonwerbung wäre es zu dieser Geschäftsbeziehung sicherlich nicht gekommen. Insofern ist das mit den hier (sicherlich zu recht) getadelten Callcenter-Anrufen auch zwiespältig, da das Unternehmen sonst keine Werbung für sich macht.
    Anfangs haben wir es bei den Bestellungen bei kleineren bis mittleren Mengen belassen, dann jedoch, da unser Schäferhund die drei unsererseits ausgewählten Sorten Trockenfutter gut vertrug und noch heute gern frisst, irgendwann die Bestellmenge erhöht. Das "Löwenfutter", wie es einmal ein DHL-Mitarbeiter nannte, wird monatlich geliefert, wobei wir das (gute) Preis-/Leistungsverhältnis durchaus im Auge behalten. Der Hund kommt des Öfteren mit auf Reisen, wobei das Futter natürlich nicht fehlen darf. Wenn wir uns diesbezüglich an den Kundendienst von DFD richten, sorgen die Damen und Herren immer wieder dafür, dass die Lieferung früher, später und/ oder woanders (an unsere Ferienwohnung) erfolgt.
    Aktuzell sehen wir keinen Grund den Anbieter zu wechseln.


  • #110

    Schwarzer Hund (Sonntag, 02 August 2020 18:01)

    Wir bekommen seit ca.13 Jahren das Futter von DFD und egal was wir geändert haben oder zurück geschickt haben hat immer ohne irgendwelche Problem oder böse Anrufe funktioniert.
    Auch sonst gab es nie nervige Anrufe...wenn wir Mal angerufen wurde...dann nur um zu fragen ob alles so wie es ist OK ist und das alles immer sehr freundlich.
    Und davon abgesehen egal wo ich heute eine Probe bestelle werde ich angerufen und angeschrieben.
    Ich würde dieses Futter jederzeit weiterempfehlen und auch selbst wieder füttern...denn mein Hund ist mit über 14 Jahren topfit und hat eine super Figur und das ohne Senior - Futter.
    Also am besten jeder so wie er mag..aber ohne andere schlecht zu machen..
    Denn wie gesagt alle rufen an oder schicken emails

  • #111

    Pascal (Mittwoch, 12 August 2020 13:09)

    Ich muss 23€ zahlen obwohl sie am Telefon gesagt hat es wäre eine gratis Probe